comment 0

Rauhnächte als Chance für das Neue Jahr

Liebe Yogis und Yoginis,

nun befinden wir uns mitten in den Rauhnächten 2017 – der Zeit zwischen den Jahren. Heute haben wir die vierte Rauhnacht – vom 27. Dezember auf den 28. Dezember. Es ist die Nacht, die für den Monat April steht.

Du wirst Dich auf eine schöne Reise begeben!

Beschäftigen wir uns mit dem Alten Jahr, so können wir darüber nachdenken, was der April uns brachte. Die Nacht zum 28. Dezember gibt uns eine Vorschau auf den April im nächten Jahr – schau auf Deine Träume und übe Dich im Annehmen. Der April ist oft sehr „launisch“ – ändern könnnen wir dies nicht, aber wir können es annehmen.

 

 

 

Auch bei Yoga Shoshan gibt es Veränderungen – die neue Domain ist online: www.yoga-shoshan.de und ein neuer Lehrer ist zu unserem Team hinzugekommen.

Georg Freiberg

Begrüßt herzlich Georg, einen Sivananda-Yoga-Lehrer, der ab Januar 2x in der Woche FlowYoga hier in unseren Räumen unterrichten wird. Hier findet ihr seine Kurse.

 

 

 

 

 

Nun liegt es an uns, das alte Jahr zu verabschieden – vielleicht nutzt die Kriegermeditation heute Abend oder 108 Sonnengrüße morgen früh oder die Herzchakrameditation morgen abend, um Euch auf den Weg ins Neue Jahr zu begeben.

Ich wünsche Euch allen einen guten Start ins Neue Jahr,

Namasté, Susan.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.